pikselikuva

10.11.2011

Das bedarfsgesteuerte Lüftungssystem Halton M.A.R.V.E.L. kommt nun auch an Bord von Kreuzfahrtschiffen zum Einsatz


Es kann davon ausgegangen werden, dass 30% des gesamten Energieverbrauchs eines Kreuzfahrtschiffes auf HLK Anwendung für öffentliche Räume, wie auch für Komfort- und Kombüsenlüftung zurückzuführen sind. Dies hat größte Auswirkungen auf Wirtschaftlichkeit und Umwelt. Der Bedarf an energieeffizienteren Systemen und umweltschonenderen Technologien war der Ausgangspunkt für die Entwicklung des modernen Kombüsenlüftungssystems M.A.R.V.E.L. von Halton.

Halton M.A.R.V.E.L. ist das erste richtig intelligente, selbst reagierende und komplett flexible bedarfsgesteuerte Lüftungssystem (DCV) für Halton Küchenablufthauben. Verglichen mit klassischen Ablufthauben, kann mit dem Halton M.A.R.V.E.L. System in Verbindung mit der Halton Capture Jet Technologie der Energieverbrauch von Kombüsen um bis zu 50% reduziert werden. Dies schont gleichzeitig auch die Umwelt.

Halton hab M.A.R.V.E.L. bereits in über 40 Projekten an Land installiert, beispielsweise in Hotelküchen, Schulen, Gesundheitseinrichtungen, Restaurants, Einkaufszentren und Universitäten, nur um ein paar zu nennen. Das System wurde bereits mit folgenden Preisen ausgezeichnet. 

  • Finnbuild 2010 Highlights Innovation Award, Finland 
  •  Food Hospitality Innovation Award 2010, The Netherlands
  • EuroGastro 2011 Award, Polen 
  • Food Service Consultant Society International´s (FSCI) Honourable Mention for Innovation 2011

Die Rückmeldungen der Gebäudeeigentümer und Systemnutzer sind äußerst positiv und in vielen Fällen hat das System bewiesen, eine bessere Energieeffizienz liefern zu können als erwartet.
Während M.A.R.V.E.L. Küchenbetriebe weiterhin revolutioniert, ist Halton Marine stolz, dass das erste M.A.R.V.E.L. System für ein großes Kreuzfahrtschiff bestellt wurde und 2012 geliefert wird.

Für weitere Informationen über M.A.R.V.E.L. und Möglichkeiten zur Nachrüstung bei bestehenden Projekten, kontaktieren Sie bitte Herrn Sami Piirainen, Leiter der Abteilung Kreutzfahrt und Fähren.





Zurück | Seite ausdrucken